Musik

Acht Jahre nach ihrem Tod: Amy Winehouse geht wieder auf Tour

Das kommt unerwartet! Wie "rollingstone.com" vermeldet, wird es im Herbst 2019 eine Konzerttour mit den Songs der Soul-Diva Amy Winehouse geben. Die 2011 verstorbene Sängerin wird dabei allerdings nicht gedoubelt, sondern als Hologramm auf der Bühne stehen. Zu hören gibt es eine Zusammenstellung der größten Hits von Winehouse, die im Vorfeld digital neu gemastert wurden. Auf der Bühne wird Winehouse von einer Band und Background-Sängern begleitet.

Vater Mitch äußerte sich sehr angetan über die anstehende Welttournee: "Das ist ein Traum. Sie wieder auf der Bühne performen zu sehen, ist sehr speziell für uns. Man kann es gar nicht richtig in Worte fassen." Die Einkünfte der Konzerte sollen teilweise auch der Amy-Winehouse-Stiftung zugutekommen, die Alkohol- und Drogenmissbrauch junger Menschen vorbeugen will.

mehr Bilder

Hinter der ungewöhnlichen Idee, die verstorbene Künstlerin als Hologramm zum Leben zu erwecken, steht BASE Holograms. In diesem Bereich hat das Unternehmen bereits Erfahrung. So sind momentan auch Shows der amerikanischen Songwriter-Legende Ray Orbison oder der Opernsängerin Maria Callas auf Tournee. Der CEO Marty Tudor sagte zur geplanten Winehouse-Konzerttour: "Wir sind stolz, etwas zur Amy Winehouse-Stiftung und zu Amy's Erbe und ihrem Engagement für Menschen in Not beizutragen." Die Sängerin habe eine "unglaubliche Leidenschaft für die Musik und ihre Fans" gehabt.

teleschau - der mediendienst

Quelle: "teleschau - der mediendienst"

Versenden Drucken

Weitere Artikel


CD-Archiv

CD-Archiv

Suche in der Radio Berg - CD-Datenbank nach Interpreten und/oder CD-Titeln.

Ticketshop

Sicher Dir im Radio Berg Ticketshop die Tickets Deiner Wunschveranstaltung!

Anzeige
Zur Startseite