Mittwoch, 25.04.2018
00:30 Uhr


Team

Basti Wirtz

Nachmittagsmoderator Basti Wirtz hat die Würfel über seinen Lieblingsverein entscheiden lassen...


http://www.radioberg.de/berg/rb/250200/programm/team

Was mache ich im Sender? Spaß und Freude und Unterhaltung und Witze und Infos... Das alles ab 16 Uhr.

Warum bin ich Fan von Werder Bremen? Ganz laaaange Geschichte kurz erzählt. Jürgen Klinsmann war der Held meiner Kindheit. Aber ohne Klinsi damals Ende der 80er war der VfB Stuttgart nichts mehr für mich. In meinem Panini-Album hatte ich zwei Mannschaften komplett, Bochum und Bremen. Fand ich beide ganz nett. Also habe ich gewürfelt und seitdem bin ich Werder-Fan, mit Leid, Leib und Seele. Was für ein Würfelglück, als Bochum-Fan hätte es mich sicher schlimmer getroffen.

Meine erste CD? Das Album von Chesney Hawkes. Peinlich? Nein. Ich war jung und musste mein Taschengeld schließlich unter Leute bringen.

Was habe ich immer im Kühlschrank? Sieben Grad und eine Packung Kinderriegel.

Über was lache ich gerne? Kurt Krömer, Alf und jede Folge Scrubs. Bis auf die letzte Staffel, in der war jede Folge peinlicher als der Heiratsantrag von Boris Becker bei Wetten, dass..?

Bei welchem Song drehe ich die Boxen im Studio noch lauter auf? Klare Kiste. Don Henley - the boys of summer. Echter Kulthit nicht nur für jeden Sommer.

b.wirtz@radioberg.de 


Basti Wirtz und die Umgangssprache

Unser Redakteur Basti Wirtz moderiert den Nachmittag bei Radio Berg. Heute geht es bei Basti um Umgangssprache und Spießigkeit


Wöchentlich schreiben Radio Berg-Mitarbeiter über ihre persönlichen Erlebnisse in der Rubrik Team Intim im Bergischen Handelsblatt, dem Anzeigenecho und dem Lokalanzeiger Waldbröl. Die jeweils aktuellen Texte finden Sie hier. Lesen Sie heute, warum Basti sich fragt, ob er auf dem besten Weg zum Spießer ist

Welches Geräusch löst bei Ihnen unangenehmste Gänsehaut aus? Styropor, das Sie von der Verpackung reißen oder der Klassiker von früher aus der Schule, wenn der Lehrer mit stumpfer Kreide an die Tafel schreibt? Bei mir ist es, wenn jemand "nice" sagt. Nice! Nice? Nein, gar nicht "nice"! Sagen nicht nur immer mehr junge Leute nice, weil die deutsche Übersetzung angeblich die kleine Schwester von Sch... ist? Wie hat Dir der Film gefallen? Wie war das Essen? Wie war Dein Tag? Nice! Schön, gut, stark, meinetwegen auch einfach nur nett! Auf jeden Fall doch alles mögliche - es gibt doch Wörter, die besser klingen als nice!? Innerhalb eines Tages hatten mich zwei Kolleginnen mit diesem neuen Modewort befeuert, die eine fand eine Idee von mir nice, die andere legte mir einen Informationszettel zu einer Moderation auf den Schreibtisch, den sie handschriftlich mit "nice to know" versehen hatte. Nicht nur als Radiomoderator ist es natürlich gut zu wissen, was heutzutage auch sprachlich angesagt ist. Und da waren ja auch wirklich prachtvolle Schätze der Wortfindung dabei in den vergangenen Jahren, manche haben es ja sogar bis in den Duden geschafft. "Unterhopft sein", als Ausdruck dafür, dass man Lust auf ein Bier hat. Bravo, großartig, sehr lustig! Aber ich weigere mich weiterhin, nice in meinen Wortschatz aufzunehmen. Und dennoch hinterfrage ich mich auch selbst. Wenn ich an meine Kindheit und Jugend zurückdenke, gab es auch Ausdrücke, die nicht nur die eigenen Eltern sehr befremdlich fanden, wie etwa "cool" und Jahre später auch "geil" - heutzutage völlig normal. Vielleicht bin ja mit schon oder erst 37 schon auf dem besten Weg zum Spießer 2.0? Wie denken Sie darüber? Würde ich gerne wissen - oder wie man heute sagt - wäre "nice to know"...


Bilderalbum: Die besten Fotos von Bastian als Feuerwehrmann

Eine Woche musste Bastian Prüfungen als Feuerwehrmann bestehen... 24 Bilder


Schließen
Drucken

Weitere Artikel

  • Volker Sailer

    Der Gummersbacher Volker Sailer informiert Sie in den Radio Berg-Lokalnachrichten. Wenn er nicht bei uns ist, reist er auch gerne durch die Weltgeschichte.

  • Sandra Samper

    An die Serie "Lost" hat sie an der Uni ein Semester verloren, jetzt träumt Sandra Samper von Justin Bieber. Das irritiert nicht nur uns, sondern auch sie!

  • Sascha Scheuer

    Sascha Scheuer moderiert mal hier, mal dort und ist Teil der Filmcrew.

  • Melanie Schicha

    Melanie Schicha hören Sie überwiegend in den Radio Berg-Lokalnachrichten. Unter den Kollegen nennt man sie auch Mel T. - nicht nur, weil sie in einer Band singt.

  • Lars Schmidt

    Lars ist Westfale aus Bielefeld und neu im Bergischen. Schnee und Karneval sind Fremdwörter für ihn. Aber schon beim ersten Reporter-Einsatz im Karneval hat er das Bergische lieben gelernt....

  • Michaela Schmitter

    Als Chefin vom Dienst ist sie für die Programmplanung verantwortlich. Sie organisiert, was Sie bei Radio Berg hören und verteilt die Aufgaben. Michaela lebt mit ihrer Familie in Bergisch Gladbach.

  • Nicole Schmitz

    Nicole Schmitz hören Sie meistens in den Radio Berg-Lokalnachrichten. Sie bringt Sie informiert durch die Woche und führt Sie entspannt durch das Wochenende - hier auch als Moderatorin!

  • Timo Schnitzer

    Timo will ein Leben in Saus und Braus mit seiner Familie, ein Ferienhaus in Umbrien und eine Wohnung in Paris. Deshalb arbeitet er bei uns!

  • Beate Schucht

    Nationaler Keyaccount
    Tel. 0221-224-2306
    beate.schucht@dumont.de

  • Benedict Stuwe

    Benedict ist eigentlich Reporter bei Radio Berg, meist hält er sich jedoch zum Reden und Essen in der Küche auf.

  • Nina Tenhaef

    "Ich arbeite beim Radio, weil man am morgens nie weiß, was am Ende des Tages rauskommt," sagt Nina Tenhaef.

  • Katharina TeUhle

    Katharina ist Ihre Begleiterin durch den Vormittag.

  • Claudia Waiblinger

    Claudia moderiert bei Radio Berg das Wochenende.

  • Sascha Wandhöfer

    Die Zahl 42 scheint eine ganz besondere Bedeutung für Sascha Wandhöfer zu haben, genauso wie das Jahr 2081. Vielleicht ja das Jahr, in dem sein Verein Schalke 04 mal wieder deutscher Meister wird. Sascha ist Redakteur bei Radio Berg.

  • Marc Weiss

    Marc Weiss leitet die Weltnachrichten-Redaktion und ist Moderator der Nachrichten und der Infothek! Sein Lebensmotto ist merkwürdig...

  • Basti Wirtz

    Nachmittagsmoderator Basti Wirtz hat die Würfel über seinen Lieblingsverein entscheiden lassen...


Mitarbeiter

Wer steckt hinter
Radio Berg?

Wetter

Die ausführliche Wettervorhersage für das Bergische und NRW.

Stauschild

Melden Sie Staus und Blitzer!
Hotline: 02207 / 701 666

Anzeige
Zur Startseite