Sonntag, 22.04.2018
22:10 Uhr


Team

Alex Pesch

Alex Pesch ist unsere Vormittags-Moderatorin und Sie werden von ihr regelmäßig vormittags ab 10 Uhr über die wichtigen Dinge im Bergischen informiert.


http://www.radioberg.de/berg/rb/250198/programm/team

Was mache ich im Sender? Alles was ansteht, am liebsten moderiere ich, aber ich bin auch total gerne als Reporterin im Bergischen unterwegs.

Mein erster Berufswunsch? Wie könnte es anders sein, ich wollte etwas mit Tieren machen. Aber bloß nicht Tierärztin, ich kann nämlich keine Spritzen sehen.
Meeresbiologin war mein absoluter Traumberuf, leider bin ich aber seeuntauglich.

Mein schönster Radiomoment?! 
Mein allererster Auftrag als Praktikantin: Ich musste zu einer Pressekonferenz nach Düsseldorf zur Star Trek Ausstellung (ich liebe Science Fiction). Was keiner in meinem damaligen Radiosender vorher wusste: Captain Kirk von der Enterprise, also der echte und leibhaftige William Shatner war dort. So hab ich als kleine Praktikantin mein erstes Interview mit einem echten Star geführt, war tierisch nervös und hinterher überglücklich. Und obwohl das für Journalisten sehr unprofessionell ist, hab ich mir ein Autogramm von ihm geben lassen. Ich glaube, er hat gemerkt, dass ich völlig unerfahren war und war deshalb besonders nett zu mir. Ich bin immer noch ein großer Fan von ihm!

Wen würde ich gerne mal interviewen? Jetzt noch mal William Shatner. Mein Englisch ist mittlerweile ganz passabel und das Mikro würde wahrscheinlich auch nicht mehr so in meiner Hand zittern... oder vielleicht doch?

Wenn der Aufzug stecken bleibt? Hoffe ich, dass ich ein Buch in der Tasche habe und genieße die Ruhe!

Was tue ich, wenn ich diesen Fragebogen zu Ende ausgefüllt habe? Aufatmen, dass ich den Fragebogen endlich ausgefüllt habe. Das Sekretariat hat mich schon zig mal angemahnt deswegen...


Alex Pesch und ihre kleine blaue Knutschkugel

Alex moderiert für Sie die den Vormittag bei Radio Berg. Alex und die Tücken der Auto-Technik


Wöchentlich schreiben Radio Berg-Mitarbeiter über ihre persönlichen Erlebnisse in der Rubrik Team Intim im Bergischen Handelsblatt, dem Anzeigenecho und dem Lokalanzeiger Waldbröl. Die jeweils aktuellen Texte finden Sie hier. Alex und ihre kleine blaue Knutschkugel:

Ich mag mein kleines Auto wirklich sehr gern, es hat sogar einen Namen: Knutschkugel und fährt mich schon seit mehr als 10 Jahren tapfer und zuverlässig durchs Bergische. Wer jetzt allerdings denkt, ich würde dieses kleine blaue Auto in irgendeiner Weise pflegen, der ist weiter von der Wahrheit entfernt, als die Knutschkugel von einer Waschstraße. Es hat Beulen und Schrammen, innen sind unzählige Essenreste von meiner Tochter, außerdem von ihr gesammelte Stöcke, Steine und Federn und den Ölstand kenne ich auch nicht wirklich. Zumindest habe ich aber kürzlich bemerkt, dass es schleifende Geräusche macht und nach irgendwas Verbrannten stinkt. Als Ahnungslose, was Autos angeht, habe ich natürlich sofort die Autowerkstatt meines Vertrauens angerufen und durfte auch gleich vorbeikommen. Die Diagnose: Handbremse kaputt. Puh, das geht ja noch, hatte Schlimmeres erwartet. Der Kommentar des KFZ-Meisters: "Datt hätteste aber merken müssen..."
Äh, ja genau deshalb bin ich doch hier!?!
Gut, die Handbremse funktioniert wieder. Jetzt muss ich aber noch einmal hin, denn ich habe den nächsten Fall für die Werkstatt produziert. Beim Einbiegen auf einen Parkplatz habe ich die Kurve wohl etwas zu eng genommen. Die Mauer stand da aber auch vorher nicht, ich bin mir ganz sicher. Die stand zwei Zentimeter weiter rechts, ehrlich, das hätte ich doch sonst gemerkt. Und diese zwei Zentimeter fehlen jetzt an meinem Auto, um genau zu sein am Kotflügel. Der hat jetzt ein Blech weniger und die Tür dafür eine Beule und viele Schrammen mehr.
Bin sehr gespannt, was der KFZ Meister dazu sagt, ich rate jetzt mal ins Blaue hinein: "Datt hätteste aber merken müssen..."



Schließen
Drucken

Weitere Artikel

  • Sabine Kanitz

    Sabine Kanitz aus Hückeswagen ist Nachrichtenredakteurin bei Radio Berg.

  • Britta Krusenbaum

    Bei Radio Berg liefert sie Ihnen die Neuigkeiten aus NRW, Deutschland und aller Welt. Warum? Weil sie es gut kann, sagt Britta selbstbewusst.

  • Claudia Löhr

    Immer frischer Kaffee - das mag Claudia Löhr in der Redaktion am liebsten.

  • Britta von Lucke

    Eigentlich wollte ich nach dem Abi Journalistik in Hamburg studieren - aber 16 Wartesemester haben auch mich überzeugt - Politik studieren ist auch was Feines!

  • Christina Lütticke

    Christina fährt für ihre Interviews durch das gesamte Bergische Land. Als Reporterin lernt man jeden Winkel im Rheinisch Bergischen und Oberbergischen kennen.

  • Brigitte Mackscheidt

    Brigitte Mackscheidt betreut die Morningshow bei Radio Berg. Und natürlich Sandra, Michi, Sebastian und Sascha, das Morgenteam: Taschentücher, Wind zufächern, Cocktails servieren... Nicht. Tatsächlich liefert Brigitte mit Unterstützung unserer umtriebigen Reporter die Themen am Morgen.

  • Heike Magnitz

    Heike Magnitz ist die Radio Berg-Reporterin aus Wermelskirchen. Sie kennt das Sendegebiet wie ihre Westentasche und entdeckt die spannendsten Themen.

  • Thorsten Ortmann

    Nach der Sendung... heißt es ab aufs Motorrad, hinters Schlagzeug, auf den Tennisplatz oder ab auf die Terrasse...

  • Alex Pesch

    Alex Pesch ist unsere Vormittags-Moderatorin und Sie werden von ihr regelmäßig vormittags ab 10 Uhr über die wichtigen Dinge im Bergischen informiert.

  • Isa Peters

    Isa freut sich immer, wenn sie in die Redaktion kommt. Denn sie mag Trubel und liebt es zu telefonieren.

  • Biggi Pollmeier

    Biggi Pollmeier aus Refrath ist Redaktionsassistentin und managt alles Organisatorische im Wechsel mit Kerstin. Hier sind noch einige Details über sie zu erfahren.

  • Sebastian Poullie

    Sebastian Poullie ist neu im Team und Sie hören ihn als Sidekick und als Moderator unserer Frühsendung. Hier werden Sie von ihm regelmäßig ab 6 Uhr über die wichtigen Dinge im Bergischen informiert.


Mitarbeiter

Wer steckt hinter
Radio Berg?

Wetter

Die ausführliche Wettervorhersage für das Bergische und NRW.

Stauschild

Melden Sie Staus und Blitzer!
Hotline: 02207 / 701 666

Anzeige
Zur Startseite