Archiv

Oberberg Online-Terminvergabe bei Straßenverkehrsamt bewährt sich

Vor vier Wochen ist der Betrieb im oberbergischen Straßenverkehrsamt auf die Online-Terminvergabe umgestellt worden um lange Wartezeiten zu vermeiden. Aus Sicht des Straßenverkehrsamts hat sich dieses System auch bewährt.


Trotzdem ist es an einigen Stellen angepasst worden.

 

Ursprünglich mussten die Kunden für jedes Anliegen online einen Termin reservieren. Das ist jetzt nicht mehr so: Wer sein Auto abmelden möchte, ein Kurzzeitkennzeichen braucht, die Anschrift innerhalb des Kreises oder den Halter eines Autos ändern will, kann das nun auch ohne Termin erledigen. Außerdem ist am Online-Portal selbst gearbeitet worden, damit die Reservierung eines Termins übersichtlicher wird. Damit nicht genutzte Termine nicht verfallen, bittet die Zulassungsstelle darum, sie unbedingt zu stornieren. Diese Termine sind dann wieder frei für andere Kunden.

 

(16.07.2018)



Anzeige
Zur Startseite