Montag, 25.06.2018
21:04 Uhr


Archiv

Tischtennis Benedikt Duda Deutscher Meister im Doppel

Der Bergneustädter Benedikt Duda ist neuer Deutscher Meister im Doppel. Bei den nationalen Titelkämpfen in Berlin gewann er an der Seite von Danq Qiu das Finale glatt in drei Sätzen.


Benedikt Duda (TTC Bergneustadt) und Danq Qiu (ASV Grünwettersbach) und sind Deutsche Meister im Doppel.

Für Duda war es nach 2015 (mit Steffen Mengel, ebenfalls Bergneustadt) der zweite Titel, Dang Qiu steht zum ersten Mal auf dem Podest ganz oben.

Im Finale setzten sie sich überraschend deutlich gegen das topgesetzte Doppel Ruwen Filus (TTC Fulda) und den Ex-Bergneustädter Ricardo Walther (ASV Grünwettersbach) mit 3:0-Sätzen durch.

"Wir sind überglücklich gewonnen zu haben. Für mich zählt der Sieg im Doppel genauso viel wie im Einzel", sagte Duda. 

"Wir freuen uns tierisch, verstehen uns super und haben sicher nicht das letzte Mal zusammen gespielt", so Dang Qiu.

Ihre Gegner verpassten hingegen nach Siegen in den letzten beiden Jahren den Hattrick.

Benedikt Duda/Dang Qiu - Ruwen Filus/Ricardo Walther 11:7, 11:8, 11:6

Im Einzel war Duda im Viertelfinale gegen Patrick Franziska glatt ausgeschieden.


Anzeige
Zur Startseite